Artikel über: Rechtliches

Welche administrativen Schritte sind für die Inbetriebnahme einer Stecker-Solarstation erforderlich?

Für die Inbetriebnahme sind keine Genehmigung erforderlich, sofern du Eigentümer eines Grundstücks oder einer Wohnung bist. Wir empfehlen dir ausdrücklich die Registrierung deiner Stecker-Solarstation im MaStR.

Meldung bei der Bundesnetzagentur / MaStR.



Registriere deine Station, innerhalb von 2 Wochen nach Inbetriebnahme bei der Bundesnetzagentur und trage diese ins MaStR. ein. Die Anmeldung für Stecker-Solaranlagen bis 800 Wp ist vereinfacht und in wenigen Schritten abgeschlossen.

Zur Registrierung gelangst du unter folgendem Link

Absprache mit dem Vermieter oder der Eigentümergemeinschaft



Du wohnst zur Miete in einem Mehrfamilienhaus oder bist Eigentümer deiner Wohnung? Dann hole dir die Erlaubnis deines Eigentümers, deiner Wohnungsgesellschaft oder deiner Eigentümergesellschaft. Immer mehr Eigentümer und Wohnungsgesellschaften befürworten die Installation einer Stecker-Solaranlage am Balkon. Da diese jedoch das optische Erscheinungsbild des Hauses verändert, solltest du dir vorab deren Zustimmung einholen.

Diese fordern gegebenenfalls den Nachweis verschiedener Unterlagen.

Versicherungscheck



Unsere Stationen sind hochwertiges Geräte. Daher sollten sie vor Diebstahl oder Beschädigung geschützt werden.

Kleinere Stecker-Solaranlagen auf dem Balkon oder im Garten gelten als Teil des Hausrats. Von daher sind sie über deine Hausratsversicherung mitversichert. Vergewissere dich diesbezüglich bei deinem Versicherungsanbieter.

Aktualisiert am: 22/05/2024

War dieser Beitrag hilfreich?

Teilen Sie Ihr Feedback mit

Stornieren

Danke!