Artikel über: Sunology PLAY

Kann die Station PLAY auf dem Dach installiert werden?

Sunology PLAY wurde so konzipiert, dass sie entweder auf einer ebenen Fläche (Garten, Terrasse, Balkon, Flachdach) aufgestellt oder an einer vertikalen Fläche (Wand, Fassade) befestigt werden kann.



Die Installation auf einem Schrägdach hängt von 2 Kriterien ab:

der Neigung
der Art der Dacheindeckung

Fall 1: Dachziegel, Schiefer...





Die Installation von Sunology PLAY auf Ziegel- oder Schieferdächern ist problemlos möglich, solange die Dachneigung weniger als 5º beträgt, was bedeutet, dass das Dach fast flach ist. Um sicherzugehen, empfehlen wir, deine Anlage mit Gehwegplatten zu beschweren. Im Lieferumfang sind zwei Einlegeschalen enthalten, in die du entsprechende Platten einlegen kannst.

Wenn die Neigung des Dachs mehr als 5° beträgt, besteht selbst bei schwerem Ballast die Gefahr, dass die Anlage vom Dach rutscht. Insbesondere bei Regenwetter erhöht sich dieses Risiko deutlich.

Fall 2: Blecheindeckung oder Holzstruktur (z. B. Pergola)



Wenn dein Dach eine Neigung von weniger als 5° hat, empfehlen wir dir, Gehwegplatten in die mitgelieferten Einlegeschalen zu legen und deine Station PLAY damit zu beschweren. Optional kannst du auch das Wandbefestigungs-Set (für 19,– Euro erhältlich) verwenden, um deine Anlage zusätzlich zu fixieren.
Wenn dein Dach eine Neigung zwischen 5° und 30° hat, solltest du Sunology PLAY unbedingt mit dem Wandbefestigungs-Set montieren.

Bitte beachte, dass die vier Metallwinkel zur Befestigung des Solarmoduls unbedingt auf der Höhe des Wellenscheitels der Stahltrapezbleche verschraubt werden müssen, um einen sicheren Halt zu gewährleisten. Verwende dafür geeignete Schrauben (nicht im Lieferumfang von Sunology enthalten).

Wenn du Sunology PLAY flach, d. h. zusammengefaltet und parallel zur Dachebene installierst, musst du für eine optimale mechanische Widerstandsfähigkeit gegen Wind sorgen. Um dies zu erreichen, befestige die beiden Teleskoparme (zur Einstellung der Neigung der Station) fest an den beiden Metallquerträgern, die sich in einer Linie mit den Teleskoparmen befinden.

Für diese Montage empfehlen wir die Verwendung von Schlauchschellen an vier Befestigungspunkten, d. h. zwei pro Teleskoparm.

Achtung: Für diesen Vorgang darfst du außer der Schraube, mit der die Teleskoparme am Rahmen befestigt sind, keine weiteren Teile demontieren.

Hinweis: Wenn du Sunology PLAY auf dem Schrägdach eines Gartenhäuschens mit einer Holzdachkonstruktion und einer Dacheindeckung aus Bitumbahnen oder Dachschindeln installieren möchtest, achte darauf, dass du die Befestigungslaschen auf Höhe der Sparren in den Dachstuhl schraubst. Vergewissere dich, dass das Durchstechen der Bitumenmembran die Wasserdichtigkeit des Daches nicht beeinträchtigt.

Aktualisiert am: 27/05/2024

War dieser Beitrag hilfreich?

Teilen Sie Ihr Feedback mit

Stornieren

Danke!